Apfel-Zimt-Kuchen

Dieses Rezept finden Sie nicht in meinem Backbuch.

Zutaten

4 mittelgroße Äpfel

6 große Eier

2 EL ca. 100g weiche Butter

150 g Xylit-Zucker

4 geh. EL Sojamehl

1 TL Johannisbrotkernmehl

40 g fein gemahlene Kokosflocken

1 Päckchen Backpulver

1 Vanilleschote ( Mark)

1 TL Zimt

 

Blechgröße 40x27  ca. 16 Stücke

Zubereitung

Die Kokosflocken extra fein mahlen. Am besten mit einem Multizerkleinerer.

Backofen vorheizen auf 170 Grad

Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden.


5 Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen.

Die 5 Eigelbe und das ganze Ei zusammen mit der Butter aufschlagen.

Den Xylit-Zucker nach und nach dazugeben und mit dem Mixer auf höchster Stufe

verquirlen bis die Masse schön cremig ist.


Das Sojamehl, Johannisbrotkernmehl und das Backpulver durch ein Sieb zu den Eiern geben und wieder gut verrühren.


Jetzt die feingemahlenen Kokosflocken und das Vanillemark noch zum Teig geben und noch einmal gut alles miteinander verrühren.

Zum Schluss den steifen Eischnee unter den Teig heben. Am besten mit einem Spatel.


Das Blech (ca. 40x27cm) gut ausfetten und die Teigmasse auf dem Blech verteilen.

Die Apfelspalten in den Teig stecken und den Zimt mit etwas Xylit-Zucker vermischt darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 35-40 Minuten Backen. Stäbchenprobe


Mein neues Buch

Sweet Low Carb ist ab dem 24.02.2016 im Handel erhältlich.

Es enthält in der Praxis erprobte, leckere und fruchtige Desserts fast ohne Kohlen-hydrate

Dieses Low-Carb Backbuch weist neue Wege.
Können Sie hier bestellen

Das Low-Carb Backbuch weist neue Wege.

Es enthält 60 in der Praxis erprobte Low-Carb-Rezepte,

die sicher gelingen.

Der Begriff Low-Carb (von engl. carbohydrates - Kohlenhydrate) bedeutet Kohlenhydratminimierung.